Categories: JF Rehden

by admin

Share

Categories: JF Rehden

by admin

Share

Nach dreijähriger Corona- Pause konnte Jugendwartin Johanne Koldewey in den Ratsstuben Rehden zahlreiche Mitglieder, Eltern und Gäste anlässlich der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Rehden begrüßen. Luca Schlömer verlas nach der Begrüßung die Niederschrift der letzten Jahreshauptversammlung. Ihm schloss sich Kelvin Schilling mit dem Jahresbericht an. Gegen beide Berichte hatte die Versammlung keine Einwände. Kassenprüferin Marion Telthörster bescheinigte dem Kassenführer Erik Telthörster eine saubere Kassenführung. Aktuell besteht die Jugendfeuerwehr Rehden aus 41 Mitglieder (25 Jungen und 16 Mädchen). Die anschließenden Wahlen ergaben folgende Ergebnisse:

Jugendwartin:                                    Johanne Koldewey

Stv. Jugendwart:                                Jonas Kahling- Becker

Jugendsprecher:                                 Kelvin Schilling

Gruppenführer Jungen:                     Erik Telthörster

Gruppenführer Mädchen:                  Nika Mackenstedt

Schriftführerin:                                   Magdalena Jansen

Kassenführerin:                                  Lea Beckers

Kassenprüfer:                                     Carsten Hinke und Carsten Remmert

Elternrat:                                           Ingo Schlömer, Michael Worobcuk

Betreuer:                                            Marco Dykhoff, Paul Hüllmann, Nele Nowak, Luca Dubenhorst, Michael Pufel

Neu ins Betreuerteam sollen Antonia Rademacher, Adrien Manuel und Annina Stoppelberg aufgenommen werden. Alle drei befinden sich ab sofort in einem Probejahr. Als langjährige Betreuer  wurden Sebastian Grelle, Larissa Kenneweg und Christina Hasselmeyer verabschiedet. Alle drei erhielten eine Arbeitszeugnis , sowie ein Fotoalbum. Besonders positiv ist die Anzahl der Übernahmen aus der Kinderfeuerwehr der Samtgemeinde Rehden zu werten. Kinderfeuerwehrwartin Claudia Mangels konnte an diesem Abend 9 Kinder an die Jugendfeuerwehr Rehden übergeben.

Die gut funktionierende Kinder- und Jugendarbeit in der Samtgemeinde Rehden war auch Thema in den anschließenden Grußworten, welche durch Samtgemeindebürgermeister Magnus Kiene als ersten Redner eingeleitet wurden. Auch die folgenden Redeeiträge von Bürgermeister Heino Mackenstedt, Gemeindebrandmeister Michael Mangels, Ortsbrandmeister Claus Mackenstedt und Gemeindejugendwartin Tanja stießen in das gleiche Horn. Alle fünf Redner sprachen sich ausdrücklich für eine Ausrichtung des diesjährigen Kreisjugendfeuerwehrzeltlager in Weyhe aus. Zum Abschluss der Versammlung wurden Nika Mackenstedt, Felix Ben Notson und Jan Bernd Strotmann für ihre vorbildliche Dienstbeteiligung geehrt.

Alarmierungszeit:

STAY IN THE LOOP

Subscribe to our free newsletter.

Don’t have an account yet? Get started with a 12-day free trial

Leave A Comment

Related Posts

  • Die Kinderfeuerwehr der Samtgemeinde Rehden sowie die Jugendfeuerwehr Rehden haben mal wieder „die Bude zum Beben“ gebracht. An drei verschiedenen Tagen waren die Plätze in den Ratsstuben Rehden bis auf den Letzten belegt. Das Team um Jugendwart Jonas Kahling- Becker und Kinderfeuerwehrwartin Claudia Mangels hat mal wieder die Erwartungen des Publikums übertroffen. Mit dem Theaterstück […]

  • Jonas Kahling-Becker wurde zum neuen Jugendfeuerwehrwart der Jugendfeuerwehr Rehden gewählt. Er tritt die Nachfolge von Johanne Koldewey an, die nicht wieder zur Wahl stand. Johanne Koldewey hatte Eingangs die Mitglieder, Eltern und Ehrengäste im gut besuchten Saal der Ratsstuben Rehden begrüßen dürfen. Besonders begrüßte sie Gemeindebrandmeister Michael Mangels und Stellvertreter Henning Schmidt, Bürgermeister Heino Mackenstedt, […]

  • Am Samstag, dem 08.07.2023 startet nach langer Corona- Pause endlich wieder das  Kreisjugendfeuerwehrzeltlager des Landkreises Diepholz. Unser  Feuerwehrnachwuchs  schlgt dann für 8 Tage in Kirchweyhe seine Zelte auf. Die Woche eines Kreisjugendfeuerwehrzeltlagers ist mit Sport, Spaß und Wettkampf gut gefüllt. Zur großen Freude der Jugendfeuerwehr Rehden erhielten die Jugendlichen von der ortsansässigen Firma NORO einen […]