Categories: OF Barver

by admin

Share

Categories: OF Barver

by admin

Share

Nach acht Jahren räumte der bisherige Ortsbrandmeister Dirk Hardemann die Kommandobrücke der Ortsfeuerwehr Barver. Man soll aufhören wenn es am schönsten ist begründete Hardemann seinen Entschluss die Führung der sehr aktiven Feuerwehr aus der Hand zu geben. Mit seinem bisherigen Stellvertreter Michael Schumacher wählten die anwesenden Kameraden auf der Jahreshauptversammlung im Gasthaus Schusterkrug ihren neuen Ortsbrandmeister. Ihm wird künftig Marco Oldenburg als sein Stellvertreter zur Seite stehen.

Wahlleiter Hartmut Bloch zeigte sich erfreut das der Führungswechsel so glatt über die Bühne ging und freute sich auf eine gute Zusammenarbeit mit dem neuen Führungsduo. In seinen Dankesworten an den scheidenen Ortsbrandmeister hob Schumacher noch einmal die Höhepunkte aus dem Werdegang Hardemanns hervor. Im Jahre 1994 zug Hardemann als Gruppenführer ins Kommando ein, im Jahre 2010 wählten ihn die Kameraden zum stellvertretenden Ortsbrandmeister. Zwei Jahre später im Jahre 2012 lösste er Jürgen Hartmann ab und zeigte sich seit dieser Zeit für das Gelingen in der Ortsfeuerwehr verantwortlich was von Anfang an hervorragend geklappt habe so Schumacher. Außerdem, so Schumacher weiter war Dirk eines der Gründungsmitglieder der Jugendfeuerwehr. Zu den größten Aufgaben Hardemanns in seiner Dienstzeit zählten die Ausrichtung der Abschnittswettbewerbe, das 100 jährige Bestehen der Feuerwehr, die Sanierung der Gerätehauses bis hin zum im letzten Jahr stattfindenden Kreiszeltlagers. Kurzum auf unseren scheidenden Ortsbrandmeister konnten wir uns jeder Zeit voll verlassen resümierte Schumacher.

Unter anhaltendem Applaus erhoben sich die Anwesenden von Ihren Plätzen und zollten Hardemann somit ihren tiefsten Dank für die geleistete Arbeit. Wir verlieren zwar einen hervorragenden Ortsbrandmeister, so Schumacher ich bin mir aber sehr sicher das Dirk uns noch viele Jahre als aktives Mitglied mit Rat und Tat zur Seite stehen wird.

Alarmierungszeit:

STAY IN THE LOOP

Subscribe to our free newsletter.

Don’t have an account yet? Get started with a 12-day free trial

Leave A Comment

Related Posts

  • Klaus Tiedemann wurde bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Barver im Landgasthaus Schusterkrug für seine 50-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr ausgezeichnet. Aus den Händen von Gemeindebrandmeister Michael Mangels erhielt Tiedemann das Ehrenzeichen des Landesfeuerwehrverband Niedersachsen für langjährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr. Der Geehrte ist seit 1974 aktiv im Barveraner Feuerwehrwesen integriert, und gilt stets als […]

  • In einem gut besuchtem Saal des Landgasthauses Schusterkrug fand die diesjährige Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Barver statt. Ortsbrandmeister Michael Schumacher konnte zahlreiche aktive, fördernde und  ehemalige Feuerwehrkameraden begrüßen. Auch zahlreiche Gäste sind der Einladung gefolgt. Schriftführerin Franziska Bülker berichtete über die letzte Jahreshauptversammlung im Januar 2023 und gab den Zuhörern im Anschluss einen kleinen Jahresrückblick. Hier […]

  • Das Zeltlager in Barver ist nun vier Jahre her. Aufgrund der Pandemie hat sich der Besuch beim nachfolgenden Ausrichter bis ins Jahr 2023 verzögert. Die Ortsfeuerwehr Barver lädt daher alle Helferinnen und Helfer des Zeltlagers 2019 in Barver zu einer Fahrt nach Weyhe ein, um das dortige Event zu besuchen. Der Bus fährt am 14.07.23 um 17:30 Uhr beim Feuerwehrwehrgerätehaus in Barver ab. Anmeldeschluss ist am 22.06.23 bei Michael Schumacher 0170/ 9013945 michael.schumacher@zeltlager-2019.de oder Anja Schumacher 0170/ 6357479 anja.schumacher@zeltlager-2019.de . […]

  • In Dickel, Hemsloh und Barver wurde von den Ortsfeuerwehren Osterveranstaltungen angeboten. In Barver wurde am Ostersamstag um 10:00 Uhr eine Ostereiersuche im Bereich des Feuerwehrgerätehauses angeboten. 25 Kinder im Alter von 0- 6 Jahren beteiligten sich mit ihren Eltern an dieser Veranstaltung. Im Anschluss wurde noch die Feuerwehrtechnik bestaunt. In Dickel und Hemsloh fanden in […]