Categories: OF Barver

by admin

Share

Categories: OF Barver

by admin

Share

Barver – Nachbarschaftliche Hilfeleistung wird in Barver ganz groß geschrieben – dies ging aus dem Jahresbericht von Henry Tatje, Schriftführer der örtlichen Freiwilligen Feuerwehr, deutlich hervor. Mehr als die Hälfte aller Einsätze, die die Feuerwehr Barver im vergangenen Jahr abarbeiten musste, befanden sich jedoch außerhalb der Ortschaft.

Ortsbrandmeister Dirk Hardemann begrüßte zur gut besuchten Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Barver besonders alle Ratsmitglieder mit Gemeindedirektor Hartmut Bloch an der Spitze, Bürgermeister Detlev Osterbrink, Gemeindebrandmeister Reiner Schmidt und alle anwesenden Kameraden.

Weder zum vorgetragenen Protokoll der Versammlung des vergangenen Jahres, noch zum Jahresbericht 2015 gab es seitens der Versammlung Einwände. Auch der zügig vorgetragene Bericht von Jugendwartin Franziska Bülker fand Zustimmung bei den Anwesenden.

Von diversen Ausgaben in den zurückliegenden zwölf Monaten berichtete Schatzmeister Reinhard Grote. „Da wir viel in unser Gerätehaus und die Fahrzeuge aus eigenen Mitteln investiert haben, ist unser Polster schon ein wenig dünner geworden“ so Grote, „allerdings sind wir immer noch recht gut aufgestellt“. Solche Aussagen werden natürlich von der Verwaltung gern gehört und werden auch hoch gelobt.

Seitens der Kassenprüfer bescheinigte Klaus Klapproth dem Kassenführer eine äußerst professionelle Ordnung der Finanzen. Das Kommando wurde einstimmig entlastet. Im nächsten Jahr wird die Kasse von Tim Hardemann, Klaus Tiedemann und Daniel Klapproth geprüft.

Befördert wurden an dem Versammlungsabend aufgrund ihrer erfolgreich absolvierten Lehrgänge Nadja Stüve zur Feuerwehrfrau, Sören Lampe, Marvin Kropp und Christian Bülker zu Oberfeuerwehrmännern, Ralf Gran Borghardt zum Hauptfeuerwehrmann und Maik Nuttelmann sowie Pascal Krüger zu 1. Hauptfeuerwehrmännern. Bei den Wahlen ergaben sich keine Neubesetzungen.

In seinem Grußwort dankte Hartmut Bloch den Kameraden für ihre stetige Einsatzbereitschaft auch im Hinblick darauf, dass durch die Neuanschaffung des Einsatzfahrzeuges die eventuell anfallende Arbeit um ein Vielfaches erhöht wird, da auf dem HLF auch ein Hilfeleistungssatz verlastet ist, der bei Unfällen zum Einsatz kommt. Weiterhin dankte er der aktiven wie auch der Jugendfeuerwehr für die stets angebotene Hilfe bei diversen Veranstaltungen in der ganzen Samtgemeinde.

Auch Gemeindebrandmeister Reiner Schmidt überbrachte Grüße der Feuerwehren der Samtgemeindgemeinde. Er erinnerte an die bewältigten Einsatzübungen und ermahnte alle Kameraden, zu den Einsätzen auszurücken auch wenn es sich vermuten lasse, dass es sich um eine Übung handeln könnte.

Weiterhin sprach er die getätigten Ausgaben an, die in den letzten Monaten anfielen. Unterm Strich beliefen sich diese auf rund 39000 Euro die die Verwaltung investiert hat.

Alarmierungszeit:

STAY IN THE LOOP

Subscribe to our free newsletter.

Don’t have an account yet? Get started with a 12-day free trial

Leave A Comment

Related Posts

  • Klaus Tiedemann wurde bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Barver im Landgasthaus Schusterkrug für seine 50-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr ausgezeichnet. Aus den Händen von Gemeindebrandmeister Michael Mangels erhielt Tiedemann das Ehrenzeichen des Landesfeuerwehrverband Niedersachsen für langjährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr. Der Geehrte ist seit 1974 aktiv im Barveraner Feuerwehrwesen integriert, und gilt stets als […]

  • In einem gut besuchtem Saal des Landgasthauses Schusterkrug fand die diesjährige Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Barver statt. Ortsbrandmeister Michael Schumacher konnte zahlreiche aktive, fördernde und  ehemalige Feuerwehrkameraden begrüßen. Auch zahlreiche Gäste sind der Einladung gefolgt. Schriftführerin Franziska Bülker berichtete über die letzte Jahreshauptversammlung im Januar 2023 und gab den Zuhörern im Anschluss einen kleinen Jahresrückblick. Hier […]

  • Das Zeltlager in Barver ist nun vier Jahre her. Aufgrund der Pandemie hat sich der Besuch beim nachfolgenden Ausrichter bis ins Jahr 2023 verzögert. Die Ortsfeuerwehr Barver lädt daher alle Helferinnen und Helfer des Zeltlagers 2019 in Barver zu einer Fahrt nach Weyhe ein, um das dortige Event zu besuchen. Der Bus fährt am 14.07.23 um 17:30 Uhr beim Feuerwehrwehrgerätehaus in Barver ab. Anmeldeschluss ist am 22.06.23 bei Michael Schumacher 0170/ 9013945 michael.schumacher@zeltlager-2019.de oder Anja Schumacher 0170/ 6357479 anja.schumacher@zeltlager-2019.de . […]

  • In Dickel, Hemsloh und Barver wurde von den Ortsfeuerwehren Osterveranstaltungen angeboten. In Barver wurde am Ostersamstag um 10:00 Uhr eine Ostereiersuche im Bereich des Feuerwehrgerätehauses angeboten. 25 Kinder im Alter von 0- 6 Jahren beteiligten sich mit ihren Eltern an dieser Veranstaltung. Im Anschluss wurde noch die Feuerwehrtechnik bestaunt. In Dickel und Hemsloh fanden in […]