Categories: OF Barver

by admin

Share

Categories: OF Barver

by admin

Share

Mitglieder leisten vieles in Eigenarbeit / Anbau dient der Jugend

BARVER (lil) Dass die Mitglieder der Ortsfeuerwehr Barver nicht nur Experten in Sachen Brandschutz sind, zeigen sie derzeit bei der Komplettsanierung und Erweiterung ihres Feuerwehrhauses. Einige der Arbeiten haben sie in Eigenleistung erledigt.

Samtgemeindebürgermeister Hartmut Bloch (l.) mit Bauamtsleiterin Tina Paulick und Ortsbrandmeister Heiko Kenneweg vor dem Feuerwehrhaus in Barver. Foto: Bertram© Kreiszeitung

„Die Rigips-Decken haben die Alterskameraden eingezogen“, erzählt Ortsbrandmeister Heiko Kenneweg, dessen Fachgebiet die Elektro-Installation ist. Erweitert wurde das Gebäude mit den drei Toren um einen mit einem Tor ausgestatteten Raum, in dem die Jugendfeuerwehr künftig ihre Utensilien lagert und den Mannschaftstransportwagen parken kann. Da die Außenmauern ebenfalls aus Rotklinkern bestehen und die Dacheindeckung identisch ist, fällt es kaum auf, dass das Gebäude erweitert wurde. Im Nebenraum werden die Werkzeuge und Maschinen von Gemeindemitarbeiter Friedrich Oldewage ihren Platz finden. Weiter stellt die Ortswehr ihre Fahrzeuge im Feuerwehrgerätehaus ab.

Um Energie zu sparen, wurden alle Fenster, Türen und Tore sowie die Dämmung nach neuestem Standard erneuert. Außerdem können sich die Brandschützer bald über eine größere Küche und die Damen über neue WCs freuen. Über der neuen Eingangstür prangt nun ein Schild mit dem Wappen der Samtgemeinde in Rehden in leuchtend gelb.

Angestrebt wird ein neues Bushäuschen gegenüber des Feuerwehrhauses. Damit es im Gegensatz zum jetzigen Unterstand in das Ortsbild passt, ist eine Variante aus rotem Backstein mit Glaselementen angedacht.

Alarmierungszeit:

STAY IN THE LOOP

Subscribe to our free newsletter.

Don’t have an account yet? Get started with a 12-day free trial

Leave A Comment

Related Posts

  • Klaus Tiedemann wurde bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Barver im Landgasthaus Schusterkrug für seine 50-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr ausgezeichnet. Aus den Händen von Gemeindebrandmeister Michael Mangels erhielt Tiedemann das Ehrenzeichen des Landesfeuerwehrverband Niedersachsen für langjährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr. Der Geehrte ist seit 1974 aktiv im Barveraner Feuerwehrwesen integriert, und gilt stets als […]

  • In einem gut besuchtem Saal des Landgasthauses Schusterkrug fand die diesjährige Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Barver statt. Ortsbrandmeister Michael Schumacher konnte zahlreiche aktive, fördernde und  ehemalige Feuerwehrkameraden begrüßen. Auch zahlreiche Gäste sind der Einladung gefolgt. Schriftführerin Franziska Bülker berichtete über die letzte Jahreshauptversammlung im Januar 2023 und gab den Zuhörern im Anschluss einen kleinen Jahresrückblick. Hier […]

  • Das Zeltlager in Barver ist nun vier Jahre her. Aufgrund der Pandemie hat sich der Besuch beim nachfolgenden Ausrichter bis ins Jahr 2023 verzögert. Die Ortsfeuerwehr Barver lädt daher alle Helferinnen und Helfer des Zeltlagers 2019 in Barver zu einer Fahrt nach Weyhe ein, um das dortige Event zu besuchen. Der Bus fährt am 14.07.23 um 17:30 Uhr beim Feuerwehrwehrgerätehaus in Barver ab. Anmeldeschluss ist am 22.06.23 bei Michael Schumacher 0170/ 9013945 michael.schumacher@zeltlager-2019.de oder Anja Schumacher 0170/ 6357479 anja.schumacher@zeltlager-2019.de . […]

  • In Dickel, Hemsloh und Barver wurde von den Ortsfeuerwehren Osterveranstaltungen angeboten. In Barver wurde am Ostersamstag um 10:00 Uhr eine Ostereiersuche im Bereich des Feuerwehrgerätehauses angeboten. 25 Kinder im Alter von 0- 6 Jahren beteiligten sich mit ihren Eltern an dieser Veranstaltung. Im Anschluss wurde noch die Feuerwehrtechnik bestaunt. In Dickel und Hemsloh fanden in […]